StarsDaily_Titel

Home / Bildportal / Service

Diese Seite befindet sich im Aufbau

Impressum / AGB / Kontakt

grstr

News Meldung: Angelina Jolie plant neue OP Udo Lindenberg schlechter Arbeitgeber  Mathieu Carrière trauer um seine tote Schwester  Carolin Kebekus genervt von den vielen Brüsten im TV Jennifer Aniston Typisch Frau Nicole Scherzinger Happy End in Sicht Dagmar Frederic Verliert sie ihr Erbe? Sylvie Meis Kein Frieden in Sicht. Guido Maria Kretschmer Shopping-Queen Linda blamiert  Michael Ballhaus Die Welt wird dunkel Carmen Geiss schwoft demnächst bei „Let´s Dance

Fashionweek Berlin

fashion1

Testen Sie unseren Medienservice

Wir bieten für Ihre Webseite

*
Videos von
* Fashion News und Fashionshows
* Beauty- und Lifestyle
* Event
* Interviews von VIPs und Promis
* Model- und Designerinterviews
Wir übernehmen Europaweit
Foto und Video Aufträge

in den Bereichen: 
* Event und Veranstaltungen.
* Interwies, Firmenpräsentation
Auf Wunsch, werden von uns mehr als 1000 Redaktionen bemustert
Unser einzigartiger Medienservecie wird Sie überraschen. Gerne machen wir Ihnen ein unverbindliches AngebotUnsere Medienpartner
KIYA80
 

b7_udo_lindenberg

Foto PPreuss

Der Panikrocker bezahlt seine Angestellten nicht ordentlich

Udo Lindenberg: Schlechter Arbeitgeber
Ehemaliger Freund zerrte ihn vor das Arbeitsgericht

<Hamburg> (cat). Wer für Udo Lindenberg arbeitet, der sollte dies wohl seiner Meinung nach als eine Ehre betrachten und nicht mit einer fürstlichen Bezahlung rechnen. Doch nun wurde der Panikrocker von seinem früheren Leibwächter und Freund Eddy Kante auf mehr als eine halbe Million Euro verklagt. Die beiden ehemaligen Freunde streiten sich vor dem Hamburger Arbeitsgericht. Esko Horn, Vizepräsident des Gerichts, bestätigte einen entsprechenden Bericht des „Hamburger Abendblatts“  Danach verlangt Kante, der eigentlich Frank Schröder heißt, von Lindenberg rund 560.000 Euro ausstehenden Arbeitslohn. Der Ex-Bodyguard von Udo behauptet, dass dieser ihn jahrelang wie einen Arbeitnehmer behandelt, aber nicht anständig bezahlt hätte. Bis zu 16 Stunden täglich soll er für den Musiker malocht haben. Der Lohn: Läppische 1.500 bis 1.800 Euro pro Monat. Kante habe, so dessen Anwälte, als selbstständiger Fahrer zwar einen Dienstvertrag mit Lindenberg geschlossen, tatsächlich sei der Kläger aber eine Art „Referent für alles Mögliche“

gewesen und habe damit Anspruch auf ein Monatsgehalt von „mindestens 6.500 Euro“ gehabt. Lindenberg attestierte seinem Kumpel via Facebook einen „kompletten Realitätsverlust“ und schrieb, dass er hoffe, dass Kante „jetzt nicht total abstürzt“.

b7_MathieuCarrre

Foto PPreuss

Mathieu und Mareike Carrière standen sich sehr nahe.

Mathieu Carrière: Trauer um seine tote Schwester
Öffentlicher Abschiedsbrief des Schauspielers

<Berlin> (cat). Auf die fröhliche Teilnahme bei „Promi Shopping Queen“, wo Mathieu Carrière als böse Schwiegermutter über den Catwalk stolzierte, folgte einen Tag später eine Tragödie: Seine geliebte Schwester Mareike erlag ihrem Krebsleiden. Mathieu und Mareike Carrière standen sich sehr nahe, in einem bewegenden Abschiedsbrief an seine kleine Schwester heißt es: „Du hast uns alle, die wir dich in den letzten beiden schweren Jahren begleitet haben, durch deine Haltung, deine Klugheit, deine Zuwendung, deinen Humor und deine Liebesfähigkeit zu besseren Menschen gemacht. Du hast uns zum Lachen gebracht, uns umsorgt, beraten, getröstet, Mut gemacht und umarmt, selbst dann, wenn wir hilflos miterlebten, wie du fürchterliche Qualen erleiden musstest.“ Gerade lief der letzte Film der 59-Jährigen „Einmal Frühling und zurück“ im TV. An ihrer Seite spielte Simone Thomalla, die der BILD gegenüber von den gemeinsamen Dreharbeiten im Sommer 2013 berichtete: „Mareike war immer unglaublich diszipliniert. Wir haben ja auch bereits vor der Diagnose miteinander gedreht und auch danach erwartete Mareike,

genauso behandelt zu werden wie alle anderen Kollegen am Set. Und das wurde auch von allen so gehandhabt und respektiert.“ NDR-Intendant Lutz Marmor pries die Vielseitigkeit der Verstorbenen und sagte, das Fernsehen verliere „eine eindrucksvolle Persönlichkeit.“

b7_Jennifer-Aniston

Foto PPreuss

Hollywoodstar Jennifer Aniston hadert mit ihrer Figur, wie jede Frau.

Jennifer Aniston: Typisch Frau
Immer meckern wegen dem eigenen Body

<New York> (cat). Die wenigsten Frauen sind mit dem Körper zufrieden, den sie haben. Das bewies gerade Jennifer Aniston. Nach einer Forsa-Umfrage der Zeitschrift „Gala“ würden die deutschen Frauen gerne im Body der Schauspielerin stecken. Ihre sexy, durchtrainierten Kurven zeigte die 45-Jährige gerade eindrucksvoll in ihrer Komödie „Wir sind die Millers“. Erstaunlicherweise erzählte der Hollywoodstar dem New Yorker Magazin „Self“, dass sie gerne zeitweise ihren eigenen Körper mit Model Gisele Bündchen tauschen würde. Jennifer verriet in dem Interview auch was sie mag („zeigt mir Videos mit kleinen Hunden, kleinen niedlichen Hunden”) und was sie gar nicht mag: „Meine Freunde wissen, dass sie mich verrückt machen, wenn sie ein Lied mitsingen. Mein Gott, ich hasse das. Ich möchte den Song hören, also singe ihn nicht mit. Bitte! Wenn ich Dich singen hören möchte, würde ich die Platte von Dir aufnehmen lassen.” Auch ihr Verlobter Justin Theroux scheint sich über die Vorzüge von Jens Body im Klaren zu sein, denn entgegen aller Krisengerüchte plauderte ein Insider gegenüber „Closer“ aus: „Sie haben übers Heiraten geredet, aber momentan ist es ihnen wichtiger,

sich einfach oft genug zu Gesicht zu bekommen. Und je mehr Jen drüber nachdenkt, desto weniger wünscht sie sich eine große Hochzeit mit viel Aufwand. Sie witzeln ab und zu sogar, dass sie zum Standesamt durchbrennen und es ganz still und leise offiziell machen.“ Nach den vielen Liebespleiten hätte die hübsche Schauspielerin ein Happyend verdient.

b7_Dagmar-Frederic

Foto PPreuss

„Ich kämpfe weiter”, sagte Dagmar Frederic der Nachrichtenagentur dpa.

Dagmar Frederic:
Verliert sie ihr Erbe? Gutachten erklärt ihre verstorbene Wohltäterin für nicht geschäftsfähig

<Frankfurt (Oder)> (cat). Sängerin Dagmar Frederic wurde nach eigenen Angaben von Brunhilde Wagner, der Witwe des früheren Vize-Kulturministers der DDR beerbt. Noch zu Lebzeiten soll sie ihr 100 000 Euro geschenkt haben. Doch seit neun Jahren kämpft die Entertainerin nun um das Geld, da strittig ist, ob die Witwe damals überhaupt bei Sinnen gewesen war. Die Frau und ihr Mann waren kinderlos. Bislang gebe es keine Erben, darum stehe das Geld dem Land Berlin zu. Nun zeichnet sich für die 68-Jährige eine Niederlage ab, da ein medizinisches Gutachten nun zweifelsfrei bestätige, dass Frau Wagner zum Zeitpunkt der Schenkung aufgrund ihrer Demenzerkrankung nicht mehr geschäftsfähig gewesen sei. Frederic zweifelt das Gutachten jedoch an. Bei der aktuellen Verhandlung verzichtete die Künstlerin auf eine persönliche Teilnahme und ließ sich von ihrem Anwalt Bernhard Juppe vertreten. „Es sieht so aus, dass die Beklagte die Beiträge wohl zurückzahlen muss“,

sagte die Vorsitzende Richterin Maike Imig zum Prozessauftakt am Landgericht Frankfurt (Oder). Laut Bildzeitung sorgte allerdings Frederics Prozessgegner für überraschende Neuigkeiten, er habe im Vorfeld der Verhandlung eine anonyme Morddrohung erhalten. „Ich habe Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt“, so Anwalt Paul.

Nicole Scherzinger: Happy End in Sicht
Findet die Hochzeit statt oder traut sich Nicole wieder nicht?

<London> (cat). Im letzten Sommer gaben Nicole Scherzinger und Lewis Hamilton zum x-ten Mal ihre Trennung bekannt. Angeblich hatte der Formel-1-Star damals in einem Interview erklärt, er „hoffe“, dass sie in „näherer Zukunft“ heiraten werden. Das war seiner Liebsten aber angeblich nicht konkret genug. „Nicole war diejenige, die den Mut hatte, es zu beenden. Sie war frustriert, dass Lewis den Schritt nicht wagen wollte und sagte ihm, dass sie nicht länger warten werde“, verriet ein Freund dem Magazin 'Star'. Seit sechs Jahren läuft nun eine On-off-Beziehung zwischen der „Pussycat Dolls“-Sängerin und dem Formel-1-Star. Ist jetzt endlich das Happy-End in Sicht? Boulevardblätter berichten, dass Nicole nach drei gescheiterten Anläufen nun angeblich in den vierten Heiratsantrag des Rennfahrers eingewilligt habe. Das berichtet „dailystar.co.uk“ und beruft sich dabei auf einen Insider. „Lewis gibt sein Bestes, um die Neuigkeit geheim zu halten, aber er ist einfach total begeistert“, erzählte die geheime Quelle. Der 29-jährige Rennfahrer soll auf den Knien um die Hand der 35-Jährigen angehalten haben. Der Plan sei, dass eine große Sommerhochzeit im August stattfinden solle, wenn bei Hamilton eine dreiwöchige Pause auf dem Rennfahrplan stehe, so der Insider. Nach der Heirat würde sich das Paar in Hamiltons Schweizer Villa niederlassen: „Sie wollen zusammen in der Schweiz leben und reisen, wenn Lewis seine Rennen fährt. Natürlich heißt das, dass ihre Karriere eine zeitlang zurückstecken müsste. Aber sie ist bereit, ihn auf diesem Weg zu unterstützen.“

Guido Maria Kretschmer: Shopping-Queen Linda blamiert
Designer rät Ehemann vor laufender Kamera zur Flucht

<Dortmund> (cat). Guido Maria Kretschmer ist nicht nur Designer, sondern betätigte sich bei der Dortmunder „Shopping Queen“-Folge auch noch als Eheberater! Als Teilnehmerin Linda unter dem Motto „Ob grob oder fein, Strick soll es sein!“ mit ihrem Ehemann im Schlepptau zur Shoppingtour los zog, kam es zu hässlichen Szenen zwischen dem Paar. Während sich Lindas Mann bemühte, passende Kleidungsstücke für seine Angetraute zu finden, zickte diese ihn permanent an. Das wurde dem harmoniebedürftigen Guido Maria Kretschmer zuviel und der Modemacher rügte Linda: „Du warst echt frech und böse zwischendurch. Und das geht nicht. Das ist so ein netter Mann. Der küsst dich, der ist charmant, hält Händchen und holt dir alles. Da würden sich Hunderte die Beine ausreißen.“ Die Ermahnte nahm sich die Worte ihres Mentors zu Herzen und sagte vor laufender Kamera zu ihrem Mann: „Mein Schatz, ich liebe dich über alles und ich bin glücklich dich zu haben!“ Das Ausmaß der Blamage erkannte die Teilnehmerin, als sie aus der Aufzeichnung der Sendung alle Kommentare von Guido erfuhr. In einer Szene als Linda ihren Mann in einem Geschäft suchte lästerte Kretschmer: „Ja, der ist weg! Der hat sich eine andere gesucht. Die findet er lustiger. Hallo, Freunde, Manuel ist bald zu haben! Ach, Manuel, es könnte so leicht für dich sein!“ Später ätzte er weiter, dass er Linda an einer Tankstelle aussetzen und wegfahren würde, wäre er ihr Ehemann. Dementsprechend soll Linda laut einer Freundin „fertig mit der Welt“ gewesen sein und sich davor fürchten, dass ihr Mann bald das Weite sucht.

Ballhaus_RK65

Foto: Knechtel

Das Augenlicht zu verlieren ist sehr bitter für Kameramann Michael Ballhaus.

Michael Ballhaus: Die Welt wird dunkel
Deutschlands berühmtester Kameramann droht zu erblinden

<Berlin> (cat). Bitter für Kultkameramann Michael Ballhaus: Der bedeutendste Filmer Hollywoods verliert sein Augenlicht! Der Grund dafür ist ein Grüner Star, den er bereits vor 20 Jahren diagnostiziert bekam, aber unterschätzt hatte. Erst vor einigen Jahren kehrte Ballhaus nach Berlin zurück und unterzog sich einer Augenoperation. Doch offenbar ist der Eingriff schief gelaufen, denn sein Sehvermögen liege aktuell nur noch bei 20 Prozent. Aus seinem Umfeld wird berichtet: „Er sieht fast nichts mehr“. Es gebe Momente, in denen er sehr traurig sei, so Ballhaus. „Ich hätte lieber einen Arm oder ein Bein gegeben als mein Augenlicht.“ Am 17. März sollen die Memoiren von Michael Ballhaus erscheinen – Titel „Bilder im Kopf- die Geschichte meines Lebens“. Der Mann, der einst Michelle Pfeiffer in „Die fabelhaften Baker Boys“ filmte, wird der Nachwelt viele Geschichten zu berichten haben. Dreimal war er für den Oscar nominiert. Traurig, dass sein bislang letzter Film, das 2012 von seiner zweiten Frau Sherry Hormann (52) inszenierte Drama „3096 Tage“, wohl wirklich der letzte Dreh von Ballhaus bleiben wird. Nach Jahrzehnten, in denen das Beobachten seine Leidenschaft war, entdecke der 78-Jährige nun die Freuden des Hörens, heißt es. Er lasse sich vorlesen, habe auch Hörbücher für sich entdeckt.

weitere Webseiten

flashmedia-foto.de
flashmedia-bild.de
flashmedia-online.com
Starstoday.de
Stardaily.eu
TheStardaily.de
Children of the universe

Facebook
Flashmedia Bild

Angelina Jolie plant eine weitere Vorsorge-OP Nachdem sich die Schauspielerin aus Angst vor einer möglichen Krebserkrankung vergangenes Jahr beide Brüste amputieren ließ, plant Angelina nun eine weitere Maßnahme, wie sie „Entertainment Weekly“ gegenüber verlauten ließ. „Es steht immer noch eine Operation aus.“ Die Rede ist von einer Entfernung beider Eierstöcke. „Ich werde es tun. Ich habe mir Rat geholt von allen den wunderbaren Menschen um mich herum, um diese nächste Phase durchzustehen.“ Grund für diese vorsorgliche Maßnahme ist das noch immer genetisch bedingte erhöhte Risiko für Eierstockkrebs. Angelina Joile verlor sowohl ihre Mutter als auch ihre Tante mütterlicherseits an den heimtückischen Krebs.

Carolin Kebekus ist von den vielen Brüsten im TV genervt  „Im Fernsehen gibt´s überall nur noch Titten! Ich sehe die von Micaela Schäfer öfter als meine eigenen“, sagte der Comedy-Star jüngst in einem Interview. Und zum Radiosender FFH meinte sie kürzlich: „Ich finde, als lustige Frau hat man es sehr einfach.“ Denn jeder reiße sich um lustige Frauen, „weil es das nicht so oft gibt“. Die Ulknudel eckt mit ihrem schrägen Humor aber auch an: Im vergangenen Sommer sorgte sie mit einer Kirchensatire für Schlagzeilen. „Vielleicht komme ich jetzt nicht mehr in den Himmel. Aber in der Hölle hängen auch die cooleren Leute ab“, so die Kölnerin.

Carmen Geiss schwoft demnächst bei „Let´s Dance“ Und zwar mit dem rassigen Christian Polanc, der einst Sylvie Meis bezirzte. Ehemann Robert zeigt sich von dem Womanizer unbeeindruckt: „Der ist doch keine Konkurrenz. Die Tänzer sind doch eh alle total feminin und keine richtigen Männer. Da mache ich mir überhaupt keine Sorgen.“ Carmen ist ihrerseits ganz hingerissen von Polanc. Sie sagte: „Robert hat eine heiße Nanny, ich kriege jetzt einen heißen Tanzpartner!“ Außerdem scheint ihr Angetrauter nicht gerade ein toller Tänzer zu sein: „Robert und ich haben ein paar Mal versucht zu tanzen, aber das war schrecklich. Der hat Taktgefühl wie eine Eisenbahnschiene.“

Sylvie Meis: Kein Frieden in Sicht.  Will Sylvie nur Mitleid erregen oder demütigt Sabia sie wirklich?
<Hamburg> (cat). Während Sylvie Meis in der Trennungs-Phase kaum eine negatives Wort über ihre ehemalige Freundin Sabia Boulahrouz oder ihren Noch-Ehemann Rafael van der Vaart verlauten ließ, sorgte Sabia ihrerseits immer wieder für Schlagzeilen. Auch jetzt noch versucht diese offenbar, ihre Ex-Nebenbuhlerin zu treffen. In einem Interview mit dem Magazin „Closer“ meldete sich Sylvie nun endlich zu Wort: „Ich frage mich schon eine ganze Weile, warum die Frau so wütend ist“, sagte die Moderatorin über Sabia. Immer wieder sollen sie und Rafael wie zufällig vor Sylvies Haustür in Eppendorf rumgeturtelt haben, absichtlich Sylvies Lieblings-Restaurant besuchen, um dort „ihre kleinen Theaterstücke aufzuführen“, wie Meis es nennt. Sabia, so schildert es Sylvie, mische sich in die Erziehung von Sohn Damian (7) ein – und dann soll sie auch noch ihren Style kopieren. Doch nun hat die Niederländerin offenbar die Nase voll: „Ich habe kein Problem damit, dass sie als Kopie von mir durchs Leben gehen will“, sagte sie in „Closer“. „Ebenso wenig trifft es mich, wenn Sabia vor meiner Nase meinen Ex ableckt. Allerdings finde ich, dass es von schlechtem Geschmack zeugt.“ Sylvies Mutter Rita Meis nennt Sabia im gleichen Artikel „eine Teufelin“, die Lügen verbreite und provozieren wolle. „Kein normales Verhalten“, findet sie.  Sabia Boulahrouz reagierte auf die Vorwürfe gelassen. „Eigentlich habe ich dazu nichts zu sagen. Aber da muss ich dann doch lachen“, sagte sie der MOPO. „Das ist Kindergartenprogramm. Aber sie braucht das, um im Gespräch zu bleiben.“

Gegen Rechtsgewalt
Wir Unterstützen

Children Of The Universe 
Eine Aktion
zur Unterstützung gegen
Fremdenhass
und zur Hilfe
Kinder in Not
Wir spenden 50%
aus den Gewinnen unserer Fashion Week Fotos

Helfen auch Sie
Alle Spenden gehen an die Kinder-Opfer in Syrien

mehr >>>>

KIYA190